Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Erlangen e.V.
Strümpellstraße 10, 91052 Erlangen, Telefon 09131 209100

Elterntelefon

Logo ElterntelefonEs gibt Zeiten, da brauchen Eltern Hilfe ... Das Erlanger Elterntelefon

 

Das Elterntelefon ist bundesweit jeweils

Montag bis Freitag von 9-11 Uhr

Dienstag und Donnerstag von 17-19 Uhr

unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 1110550

zu erreichen.

Aktuell haben wir auf der Seite des Hamburger Kinderschutzbundes einen Hörspot zum Schmunzeln und einen Filmbeitrag gefunden, sehen und hören Sie selbst: KSB Hamburg

Eltern sein ist manchmal  ganz schön schwer!

Hin- und hergerissen zwischen den Ansprüchen der Kinder, des Partners, der Partnerin und sozialen oder beruflichen Anforderungen oder Belastungen kann einem manchmal alles über den Kopf wachsen.
In diesen Fällen kann ein Gespräch oder  eine Information schon weiterhelfen.

Oft gestellte Fragen sind:

  • „Mein 2 jähriger Sohn weigert sich abends in seinem Bett einzuschlafen, was soll ich tun?“
  • „Meine 5 jährige Tochter hört einfach nicht, auf das was ich sage.“
  • „Wie kann ich meinem Sohn Grenzen setzen, ohne ihn zu schlagen.“
  • „Meine pubertierende Tochter spricht nicht mehr mit mir, wie kann ich sie wieder erreichen?“
  • „Mein Sohn wird in der Schule gemobbt, an wen kann ich mich wenden?“
  • „Mein Mann und ich streiten uns oft über den richtigen Weg bei der Erziehung.“
  • „Ich fühle mich bei der Erziehung meiner Kinder überfordert, wo kann ich Hilfe bekommen?“
  •  

Häufig bringt alleine das Gespräch mit einem Außenstehenden Entlastung. Darüber hinaus werden Informationen über weiterführende Angebote und Einrichtungen vor Ort angeboten.

Wichtig zu wissen ist, dass die Berater zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, die Beratung auf Wunsch anonym ist  und das Gespräch auch nicht auf der Telefonabrechnung erscheint. Die Telefonkosten werden von der Deutschen Telekom übernommen.

Die Berater am Erlanger Elterntelefon arbeiten alle ehrenamtlich. Sie sind in einer umfangreichen Ausbildung auf diese Aufgabe vorbereitet worden, zusätzlich  wird  großer Wert auf regelmäßige Weiterbildung und Supervision gelegt.

Die meisten Elterntelefone befinden sich in der Trägerschaft des Deutschen Kinderschutzbundes und werden von diesem finanziert. Derzeit ist das Elterntelefon an 46 Standorten in Deutschland vertreten.
Auch in Erlangen bietet der Kinderschutzbund seit 1999 ein Elterntelefon an.  Es soll einen präventiven Beitrag dazu leisten, die Eltern in der verantwortungsvollen Aufgabe zu unterstützen, ihre Kinder gewaltfrei zu erziehen.

Die Presseerklärung des Erlanger Kinderschutzbundes zum Safer Internet Day finden Sie hier.

Weitere Infos unter Nummergegenkummer, dem Dachverband der Telefone.