Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Erlangen e.V.
Strümpellstraße 10, 91052 Erlangen, Telefon 09131 209100

"Sicher - Stark - Frei"

"Sicher- Stark- Frei ®" - Strategien für den Umgang mit Gewalt im Alltag

Das vom Kinderschutzbund Erlangen, der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen Höchstadt getragene Programm wird von drei Fachkräften im Rahmen des Schulunterrichts durchgeführt.
Es wendet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten von der 1. bis zur 6. Klasse. Wir erarbeiten zusammen mit den Kindern in einer Doppelstunde Inhalte zu Themen wie Streit, Schikane, Vernachlässigung, körperliche Misshandlung und sexuelle Übergriffe.

Dabei sollen die Kinder lernen, dass sie den Angst machenden Situationen nicht hilflos ausgeliefert sind, sondern selbständige Entscheidungen treffen können und somit über ein Repertoire an Verhaltensmöglichkeiten verfügen.
Veranschaulicht wird der Umgang mit den genannten Themen durch Rollenspiele.

Im Anschluss an den Unterricht besteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zur Diskussion im Klassenverband und zum persönlichen Gespräch mit uns.
Wenn die Kinder von Problemen betroffen sind, ermutigen wir sie, Hilfe bei Vertrauenspersonen zu Hause und in der Schule zu suchen bzw. informieren über professionelle Unterstützungsmöglichkeiten.

Bei der Durchführung des Programms ist uns die Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und Eltern sehr wichtig. Deshalb findet ein einführender Informationsabend für die Lehrer und ein Elternabend an allen interessierten Schulen statt.

Für die Schulen entstehen pro Klasse Kosten von 50 €.
Sollten sie Interesse oder Fragen haben, wenden sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.