Familie in Zeiten der Coronavirus-Krise

Durch die Ausgangsbeschränkungen und den Schulausfall hat sich die Lebenssituation der Familien stark verändert, zu finanziellen oder gesundheitlichen Sorgen kommen möglicherweise nicht angemessene Wohnverhältnisse, die Kinder müssen beschäftigt werden und der ausgefallene Unterricht soll möglichst durch häusliche Schularbeiten kompensiert werden.

Auch wenn die persönlichen Beratungsangebote des Kinderschutzbundes derzeit nicht mehr stattfinden können, ist eine telefonische Beratung von Eltern (Elterntelefon) und Kindern (Kinder- und Jugendtelefon, E-Mail-Beratung) weiterhin möglich.

Zusätzlich gibt es auch verschiedene Online-Beratungsangebote unterschiedlicher Organisationen:

Allgemeine, zum Teil kindgerecht aufgearbeitete, Informationen zur Coronavirus-Krise sowie Beschäftigungstipps für Kinder finden Sie auf folgenden Seiten:

https://kinderschutzbund-bayern.de/corona-links/

https://seitenstark.de/

https://blog.wwf.de/corona-sinnvolle-tipps-kinder/

https://lernfoerderung.de/blog/corona-quarantaene-17-ideen-fuer-zuhause/