Medienlöwen

Medienerziehung, soziale Netzwerke, Cybermobbing

dies alles sind Begriffe, die immer häufiger in den Fokus rücken, auch und gerade schon bei Kindern und Schülern.

Welche Gefahren lauern im Internet und sozialen Medien? Welche Sicherheitsmaßnahmen und Beschränkungen sind von Seiten der Eltern zu ergreifen? Auf welche Informationen können Kinder und Schüler unbedenklich zugreifen?

Das Medientraining „Medienlöwen“ nach dem Modellprojekt „Medienlöwen – Münchner Medientraining®“ ist vom Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V. konzipiert und weiterentwickelt worden und wird bayernweit bereits an verschiedenen Standorten durchgeführt. Auch wir haben uns für die Einführung dieses Projekts seit 2017 entschieden, um einen Beitrag zur wirkungsvollen Prävention im Medienbereich leisten zu können.

Dieses Trainingsprogramm hat zum Ziel, Kinder an einen verantwortungsvollen und reflektierten Umgang mit Handy und Computer heranzuführen. In Unterrichtseinheiten von 90 Minuten werden die Themenblöcke Handy, Computer und Internet behandelt. Dazu gehen zwei speziell ausgebildete Medienlöwen-Trainerinnen in Schulklassen der Stufe 4 und klären die Schüler auf spielerische Weise über die Regeln und Gefahren – wie den Schutz persönlicher Daten –  beim Gebrauch von Handys und Computern auf. Auch wird den Kindern deutlich gemacht, wie schnell sie anhand persönlicher Daten identifiziert werden können.

Mit Hilfe von Spielen und Filmen erwerben die Schüler die Fähigkeit, Medien bewusst, kritisch und den eigenen Bedürfnissen entsprechend zu nutzen. Zudem werden sie an einen respektvollen Umgang miteinander in den sozialen Netzwerken herangeführt.

Wie kann dieses Programm in Grundschulen angefordert werden?

Wir bieten die „Medienlöwen“ zu den gleichen Konditionen an, wie unser Gewaltpräventionsprogramm „Sicher-Stark-Frei®“. Interessierte Grundschulen können die „Medienlöwen“ anfordern und beteiligen sich pro Klasse mit 50 Euro.

Sollten Sie als Schule Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle unter Telefon 09131 209100, gerne auch per e-mail.